Es geht mit großen Schritten voran! Beide großen Löcher im Boden im Heck sind zu! Verbaut habe ich Kesseldruckimprägniertes Holz, sowie Styrodur, um die Löcher zu schließen! Des Weiteren ist der Gaskasten komplett überarbeitet, sodass er nun eine neue Einteilung hat und einen Wasserkanister, wie eine 5- bzw. 11-KG-Gasflasche perfekt halten kann!

Im Innenraum gibt es nun über dem „Esstisch“ eine per Funk steuerbare LED-Lampe. Ich kann die Farbtemperatur stufenlos zwischen kalt- und warmweiß regeln, sowie die Helligkeit einstellen.

3D-Druckteile auf Thingiverse

Ich habe mein Versprechen gehalten und das erste Ersatzteil aus dem 3D-Drucker auf Thingiverse hochgeladen. Weitere Teile folgen!

Am Besten schaust Du Dir meine „Collection“ an, da sind alle Teile drinnen!

Collection auf Thingiverse: https://www.thingiverse.com/capsob/collections/tabbert-kornett-460tn (ext. Link, öffnet sich in einem neuen Fenster)

Live-Mitschnitt auf YouTube

Bitte akzeptiere die YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Du zustimmst, greifst Du auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzbestimmungen (ext. Link)

Wenn Du diesen Hinweis akzeptierst, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite aktualisiert.

Impressionen

Wohnwagen restaurieren: Boden erneuert
Die Löcher im Boden sind – zumindest hinten – wieder zu

Wohnwagen restaurieren: LED Lampe im Innenraum mit Fernbedienung

Wohnwafgen restaurieren: Gaskasten erneuert
Der Gaskasten hat ein Upgrade erhalten! Es gibt eine neue Einteilung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.